h1

Brasil Rural Contemporâneo

27. Mai 2010

Mitte Mai wurden die alten Lagerhallen am Hafen wieder in ein Messergelände verwandelt und das so gut organisiert, dass noch am Abend vor dem letzten Ausstellungstag Platten und ähnliches verlegt wurden.

Zu sehen waren landwirtschaftliche Produkte, darunter ziemlich guter Käse, Kunsthandwerk und jede Menge Musik.

Advertisements

One comment

  1. ohhh bedeutet also das du dir lecker kaese in den bauch gehauen hast!!!
    recht so!!!! guten appetit!!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: